Nur gemeinsam sind wir stark!

Wie Hersteller komplexer Produkte und Händler miteinander wachsen können: Die traditionelle Lieferkette des B2C-Geschäfts – bestehend aus Hersteller, gegebenenfalls Großhändler, Händler und Endkunde – ist in den vergangenen Jahren zusehends unter Druck geraten. Angesichts der Möglichkeiten der Digitalisierung fragen sich immer mehr Hersteller, warum sie die Rolle des Händlers nicht einfach selbst übernehmen und in den Direktvertrieb einsteigen sollten. Eine höhere Marge, die Kontrolle über das Markenerlebnis oder der wertvolle Endkundenkontakt – die Motivationen hinter diesem Schritt sind vielfältig. Allerdings ist der Aufbau eines Direktvertriebs nicht für jeden Hersteller ein Selbstläufer. Je nach Branche und individueller Ausgangsposition könnte sich eine solche Strategie stattdessen vielmehr als Bumerang erweisen…

Weiterlesen