Seit dem 25. Juli 2017 steht Bürgern, Unternehmen und Vereinen das völlig neu gestaltete ElsterOnline-Portal zur Verfügung. Die Dienste des Portals zur Abgabe der Steuererklärung und vieles mehr sind fortan unter „Mein ELSTER“ direkt in elster.de integriert[1]. Das neue Design ist deutlich übersichtlicher, die Bedienung wesentlich intuitiver gestaltet.

„Unser Online-Finanzamt wird moderner, einfacher und komfortabler“, kündigte der bayerische Finanzminister Dr. Markus Söder anlässlich der Freischaltung an[2]. „Mehr als 4,6 Millionen Bürger nutzen bereits unser Online-Finanzamt – Tendenz steigend“, so Söder.

mgm unterstützt das Bayerische Landesamt für Steuern seit der ersten Portalversion im Jahr 2005  bei der Entwicklung und Bereitstellung des ElsterOnline-Portals. Im Zuge einer vollständigen Überarbeitung des Portals zur Modernisierung und Vereinfachung der Benutzerführung und Bedienbarkeit wurde auch die komplette technische Plattform aktualisiert.

Mit dem klaren, reduzierten Design ist die neue Generation des Online-Finanzamts noch komfortabler geworden

„Wir freuen uns, dass auf Basis der bewährten Zusammenarbeit mit den Projektverantwortlichen und Fachexperten im Bayerischen Landesamt für Steuern die ganze Erfahrung unserer Software-Ingenieure und UI/UX-Designer bei dieser Neugestaltung des ElsterOnline- und BZStOnline-Portals zum Tragen kam“, sagt Sergio Lerena, Projektleiter des ElsterOnline-Portalteams von mgm. „Mit dem klaren, reduzierten Design ist die neue Generation des Online-Finanzamts noch komfortabler geworden und kann jetzt auch via Smartphone oder Tablet benutzerfreundlich bedient werden.“

Die Stiftung Warentest hatte sich den neuen Webauftritt bereits im Beta-Stadium angeschaut und lobt vor allem die Einbeziehung der Nutzer: „Bei ihrer Arbeit am Relaunch berück­sichtigten die Entwickler auch Beschwerden und Verbesserungs­vorschläge von bisherigen Nutzern und ließen Test­personen die Seite erproben.“ [3]

Im Zuge dieses Relaunches von elster.de steht nun auch das Schwesterportal des Bundeszentralamts für Steuern „BOP“ (BZStOnline) seit dem 25.07.2017  in neuem Design und ebenfalls mit Unterstützung mobiler Geräte unter https://www.elster.de/bportal/start zur Nutzung bereit.

 

[1] Siehe dazu auch den Beitrag im ElsterBlog – ElsterOnline-Portal: Aus zwei wird eins

[2] http://www.stmflh.bayern.de/internet/stmf/aktuelles/pressemitteilungen/23360/index.htm

[3] https://www.test.de/Elster-online-Elektronische-Steuererklaerung-wird-benutzerfreundlicher-5186302-0/